AlpenFever

AlpenFever, so nennen sich die zwei stimmgewaltigen Vollblutmusiker, Bart und Peter.

Seit ende 2007 sind die belgischen Brüder erfolgreich unterwegs in der Welt der volkstümlichen Musik. Schon sehr früh haben sie ihr Herz an der Tiroler Volksmusik verloren und besonders an der Musik aus dem Zillertal.

Angefangen hat es im Sommer 1983, als sie zum ersten Mal mit der ganzen Familie in Finkenberg (A) waren. Die Berge, die nette Leute aber besonders die ‘Zillertaler Musig’ hat den Brüdern damals so gut gefallen, dass sie bis heute noch immer mehrere Male im Jahr ins Zillertal fahren.

Inspiriert von den verschiedenen Zillertaler Musikgruppen, begannen die beiden Brüder schon früh zu musizieren. Angefangen wurde mit Akkordeon- und Klavierunterricht, später kam für Bart auch noch Schlagzeug dazu. Aber da fehlte den Brüder noch zwei Instrumenten … genau … die Steirische Harmonika und die Gitarre. In kürzester Zeit, durch tägliches mehrstündiges Proben, spielte Bart mit grosser Begeisterung die Steirische Harmonika. Peter erlernte schnell die Gitarre und … ‘AlpenFever’ war geboren!

Mittlerweile hat das Duo bereits grosse Bühnenerfahrung und ist bestens aufeinander eingespielt. Ein ‘AlpenFever’ Bühnenprogramm ist eine Party für jung und alt: flotte Polkas, zünftige Boarische, gefühlvolle Walzer, volkstümliche Schlager aber auch aktuelle Stimmungshits stehen auf den Playlists von AlpenFever!
Dieses Party-Duo ist die Garantie für echte Tiroler Stimmung – deswegen sind die Brüder auch sehr beliebt im In- und Ausland!

Seit dem Sommer 2013 hat AlpenFever einen Plattenvertrag bei der sehr bekannten Produktions- und Vertriebsfirma Tyrolis in Österreich. Im Herbst 2014 gab es dann den Release des neuesten AlpenFever-Albums ‘Aus meinem Herz lacht die Musik’ – damit standen die Brüder schon einigen Wochen auf Nr.1 in der ‘Volksmusik-Hitparade’ in Deutschland und Österreich. Der neue Videoclip ‘Wenn I mei’m Mad’l tanz’ wird im Frühling 2015 präsentiert auf FOLX TV!  Also, immer viel los bei AlpenFever und das freut die Brüder sehr!

Lassen auch Sie sich vom ‘AlpenFever-Sound’ überraschen!


                       Peter De Spiegelaere                  Bart De Spiegelaere